Barrierefrei Hausbauen Details bedenken. Grenzenlos leben.

Barrierefreies Wohnen ist mehr als ein Zuhause auf einer Ebene. Ihrer Beweglichkeit sollen keine Grenzen gesetzt sein. Ebenso wenig Ihren Wünschen. Lassen Sie uns darüber sprechen. Ihre Ideen koppeln wir mit unserer Erfahrung im barrierefreien Bauen. Mit Elbe-Haus® haben Sie einen erfahrenen Partner auf Augenhöhe. Wir kombinieren Zugänglichkeit, Nutzbarkeit, Flexibilität und Bequemlichkeit im barrierefreien Massivhausbau.

 

Wir ebnen den Weg zur Freiheit

  • Sichere Planung:

    Wir haben jahrelange Erfahrung im barrierefreien Bauen. Deshalb analysieren wir Ihren Bedarf zum Zeitpunkt des Baus detailliert mit Ihnen. Und wir werfen einen Blick in die Zukunft. Die Bedürfnisse ändern sich mit fortschreitender Zeit. Wir geben Ihnen praktische Tipps, zum Beispiel beim Grundriss oder Sonderausstattungen. Sie müssen später entweder gar nicht mehr nachrüsten. Oder Sie sparen, weil wir für einen weiteren Umbau vorausgeplant haben. Weniger Aufwand, günstige Veränderung.

  • Individualität:

    Offene Küche? Regensichere Verbindung von Carport oder Garage bis zum Hauseingang? Ist ein Rollstuhlplatz notwendig? Welche Wünsche haben Sie für Ihr Bad? Benötigen Sie einen Außenfahrstuhl? Wir möchten, dass Ihr barrierefreies Haus ein Zuhause voller Freiheiten Bringen Sie unbedingt all Ihre Wünsche mit!

  • Ausstattung:

    Natürlich berücksichtigen wir beim Grundriss, bei der Ausstattung sowie bei Türen und Fenstern die DIN-Norm Teil 2 daraus bezieht sich auf die Planung und Errichtung von barrierefreiem Wohnraum. Sie können sich darauf verlassen, dass barrierefreies Bauen mit Elbe-Haus® sorgfältig durchdacht ist. Darüber hinaus bauen wir barrierearm oder schlichtweg altersgerecht. Lesen Sie hier mehr zu den barrierefreien Begriffen.

Ihr barrierefreies Haus bietet Ihnen Freiheit:

  • Es ist praktisch nutzbar. Das bedeutet, dass alles frei zugänglich ist.
  • Es ist bequem. Das bedeutet, dass im Alltag alles komfortabel funktioniert.
  • Es ist flexibel geplant. Das bedeutet, dass sich Ihr Zuhause Ihnen anpassen sollte, nicht umgekehrt.

All das bedenken wir, wenn Sie sich für barrierefreies Bauen mit Elbe-Haus® entscheiden.

Kostenlos: der Elbe-Haus® Hauskatalog

Hauskatalog von Elbe-Haus®

Schauen Sie sich ganz in Ruhe die Hausbeispiele und Ausstattungsmöglichkeiten an.

Kostenlosen Hauskatalog bestellen

Der Teufel steckt im Detail

Barrierefreie Eingänge und Zuwegungen bei Elbe-Haus®

Schwellenlose Eingänge zum Haus sind eine Selbstverständlichkeit im barrierefreien Haus. Genauso eine stufenfreie Verbindung der Räume. Wir bedenken grundsätzlich mehr. Dabei passen wir uns der DIN 18040 an und klären, ob wir von „barrierearm“ oder „barrierefrei“ sprechen. Und selbst da gibt es Unterschiede, zum Beispiel bei der Frage, ob eine Rollstuhlnutzung möglich sein sollte.

Lesen Sie hier gern mehr zu der DIN-Norm.

Technische Gebäudeausrüstung, zum Beispiel:

  • Höhe der Schalter und Steckdosen
  • Ausreichende Anzahl von Datenanschlussleitungen
  • Leerrohre für nachträgliche Installation eines Notrufsystems
  • Türklingel/Präsenzmelder mit Ton und Lichteffekten in der Diele und im Hauseingang
  • Gegensprechanlage mit Türöffner (optional mit Videosystem)
Barrierefreie Schwellen bei Elbe-Haus®

Wir haben u.a. folgende Hilfen zur Barrierefreiheit für Sie im Blick:

  • Eine stufenfreie und regensichere Verbindung vom PKW-Stellplatz zum Hauseingang
  • Barrierefreie Bäder mit entsprechenden Grundmaßen und Möglichkeiten zur weiteren Anpassung
  • Viel Bewegungsfreiheit im Flur und mehr Sicherheit durch Handläufe
  • Bei Fenstern und Türen: Höhe der Griffe und Brüstungen; Bedienung der Rollläden
  • Individuelles Raumkonzept, das sich erweitern und anpassen lässt (z.B. Rollstuhlplatz, neue Raumbeziehungen)
  • Eine Heizungsanlage für höhere Raumtemperaturen, falls nötig
  • Komfortlüftung und Wärmerückgewinnung, zum Beispiel mit AEREX Reco Boxx
  • Rutschhemmende Bodenbeläge (rollstuhlgeeignet und fest verlegt)
  • Barrierefreier Zugang zu Mülltonnen im Außenbereich
  • Barrierefreie Küche

Ein barrierefreies Bad, das etwas bietet

Ein großes Bad ist grundsätzlich schön. Doch die Maße bedeuten keine Barrierefreiheit. Auf die Anordnung der einzelnen Elemente kommt es an. Ausstattungsdetails müssen an der richtigen Stelle montiert sein.

Grundsätzlich gilt für unsere barrierefreien Bäder:

  • der Duschplatz ist mindestens 1,50 m x 1,50 m groß
  • der Duschplatz ist gefliest, bodentief und rutschfest
  • der Duschplatz ist schwellenlos begehbar sowie mit dem Rollstuhl befahrbar
  • Unterputzthermostatbatterie von Hans Grohe zur Temperaturbegrenzung und -kontrolle
  • (nachträgliches) Aufstellen einer Badewanne (mit Lift) möglich
  • das Waschbecken von Villeroy & Boch ist 60 cm breit
  • das Waschbecken ist unterfahrbar
  • das Waschbecken ist mit einem Einhebel-Waschtischmischer von Hans Grohe ausgestattet (Temperatur- und Mengenbegrenzung)
  • das Tiefspül-WC von Villeroy & Boch wird mit Vorwandmodul installiert
  • Die WC-Sitzhöhe beträgt 48 cm
  • rechts und links werden weitere Vorwandmodule installiert; sie dienen dem nachträglichen Anbau von Stützklappen
  • die Badtür schlägt nach außen auf und enthält eine Notentriegelung von außen

Wir achten darauf, dass vor WC, Waschtisch und Dusche mindestens 1,20 m x 1,20 m frei bleiben. Dieser Bewegungsraum entspricht der DIN-Norm 18040. Es ist wichtig, dass Sie ausreichend Platz haben.

Wir bedenken den sicheren Anbau von Stütz- und Haltegriffen. Die Spülung für die Toilette und der Papierrollenhalter werden im vorderen Bereich angebracht. So können Sie alles bequem erreichen.

Barrierefreie Bäder bauen mit Elbe-Haus®

Rein, rüber, raus

Eingangstür, Innentüren, Fenster: Wir planen mit Ihnen den Eingang zum Haus, die Übergänge von Raum zu Raum und die gute Sicht nach draußen.
Alle Haus- und Terrassentüren haben eine Mindestbreite von 90 cm und eine Mindestdurchfahrtshöhe von 210 cm.

  • Außentüren sind Einbruch hemmend ausgeführt
  • Alle Türen sind möglichst ohne Schwellen ausgestattet
  • Innentüren und Zargen haben kratzfeste Oberflächen
  • Badtür schlägt nach außen auf
  • Badtür enthält eine Notentriegelung von außen
  • Rollläden sind aus sitzender Position bedienbar
  • Rolllädenbedienung mit Fernbedienung (optional)
  • Regensichere Verbindung vom Carport oder von der Garage bis zur Eingangstür
Kostenloser Beratungstermin rund um Ihren Hausbau mit Elbe-Haus®

Beratung zu barrierefreien Häusern!

Lernen Sie uns in einem ersten Beratungsgespräch genauer kennen.
Sie sind zu nichts verpflichtet und können unsere Hausexperten alles fragen.

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren