Was sind die Vor- und Nachteile eines Bungalows?

Wenn Sie einen Bungalow kaufen oder bauen, bedenken Sie folgendes:

Vorteile:

  • Barrierefreies Zuhause: Sie wohnen auf einer Ebene ohne Treppen. Das ist komfortabel für ältere Menschen und risikoarm für Familien mit kleinen Kindern. Auch Menschen mit Handicap können sich in einem Bungalow selbstständiger bewegen.
  • Helle Räume: Großzügige Fensterfronten sind kein Muss, aber sehr beliebt. Sie verleihen Ihrem Bungalow einen gewissen Schick und bieten viel Tageslicht.
  • Flexible Gestaltung: Ihre Wohnfläche im Bungalow ist auf einer Etage verteilt. Wohn- und Schlafräume können wir von Elbe-Haus® individueller für Sie planen als bei mehreren Geschossen. Offene Raumkonzepte haben viel Spielraum.
  • Pläne ändern: Bungalows lassen sich räumlich erweitern. Je nach Dach können sie problemlos weitere Räume anfügen.

Nachteile:

  • Großes Grundstück: Alle Quadratmeter verteilen sich auf eine Ebene. Das macht die Grundfläche des Bungalows mindestens doppelt so groß wie bei anderen Haustypen. Sie benötigen ein entsprechend großes Grundstück oder müssen auf einen Teil der Gartenfläche verzichten.
  • Höhere Heizkosten: Durch breite Fensterfronten leiden Bungalows oft unter Wärmeverlust. Das lässt sich ausgleichen – bedeutet aber höhere Kosten bei der Isolierung an Fenstern und Dach.
  • Auf dem „Präsentierteller“: Viele Fenster bedeuten viel Licht und gute Sicht – allerdings auch von außen. Das Ebenerdige des Bungalows begünstigt diesen Effekt und ist nicht jedermanns Sache. Lage und Bepflanzung des Grundstücks sind entscheidende Faktoren.

Zurück