Was ist ein Einfamilienhaus?

Das Zuhause für die ganze Familie ist nicht festgelegt, was den Baustil oder den Grundriss an sich betrifft. Ein Bungalow kann genauso als Einfamilienhaus dienen wie eine Stadtvilla oder ein Architektenhaus. Sie sind also frei, was die gestalterischen Möglichkeiten und die Wahl der Ausstattung betrifft.

Unter welchem Dach – Pultdach, Satteldach oder Flachdach zum Beispiel – Sie Ihre eigenen vier Wände vereinen, bleibt Ihnen ebenso überlassen.

Was allerdings wichtig ist: Egal wie Sie bauen, Ihr Einfamilienhaus muss sich für das dauerhafte Wohnen einer Familie eignen. Damit kommen Gartenhaus und Wochenendhaus mit eingeschränktem Platz nicht in Frage. Reihenhäuser und Doppelhaushälften zählen wiederum als Einfamilienhaus, sofern sie im Bauplan gesondert als solches ausgewiesen sind.

Zurück