Das GebäudeEnergie- Gesetz (GEG 20) wird zum 1.11.2020 eingeführt

Mit der Einführung des neuen GebäudeEnergie- Gesetzes (GEG 20) werden bisher geltende Regeln abgelöst und zusammengeführt:

  • Energieeinsparverordnung (EnEV)
  • Erneuerbares Energien Wärmegesetz ( EEWärmeG)
  • EnergieEinsparungsGesetz (EnEG)

Damit wurde ein einheitliches Regelwerk für energieeffiziente Gebäude geschaffen und zugleich eine gewisse Entbürokratisierung und Vereinfachung angestrebt. Das Anforderungsniveau für Neubauten wurde nicht verschärft.

Wesentliche Ziele und Eckpunkte des GEG 20 sind u.a.

  • Erhöhung des Klimaschutzes durch energieeffiziente Gebäude
  • CO2- Reduzierung in den Gebäuden und Angabe von CO2 – Emissionen in Energieausweisen
  • Anteilige Nutzungspflicht von erneuerbaren Energien bei Neubauten
  • Einführung des Niedrigstenergiegebäudestandards
  • Ausweitung der Anrechnung von Strom aus Erneuerbaren Energien ( PV- Anlagen ) bei der energetischen Bilanzierung der Gebäude

Unsere Architekten und Vertriebspartner sind ausführlich von Experten u.a. zu diesem Thema Anfang Oktober in Magdeburg geschult worden; alle Unterlagen werden zum 01.11.2020 auf die neue gesetzliche Grundlage umgestellt. Für Fragen stehen Ihnen unsere Vertriebspartner vor Ort oder unsere Service-Hotline unter service@elbe-haus.de gerne jeder Zeit zur Verfügung.

Zurück